Der Lackierung nach dem BALUXfluid-Verfahren sind beinahe keine Grenzen gesetzt. In unseren Kabinen können wir von Konstruktionen mit grossen Abmessungen bis zu kleinsten Bauteilen alles lackieren.

Nebst Metallen können auch Verbundwerkstoffe wie etwa Alucobond©, Kunststoffe, Holz oder MDF problemlos behandelt werden.

Wir verwenden dabei Ein- oder Zweikomponentenlacke (vorzugsweise wasserverdünnbar) der gängigsten Lackproduzenten.

Vorbehandlung

Aus ökologischen und betriebstechnischen Gründen haben wir uns gegen chemische und für mechanische Vorbehandlungsarten (Sand- bzw. Staubstrahlen) entschieden.

Die Umstellung auf mechanische Vorbehandlungsmethoden war sehr erfolgreich und hat seit 1984 zu keinerlei Mängeln bezüglich Haftung des Anstrichs geführt.

 

Kommentar verfassen